Wer ich bin

Wer ich bin

Perspektive ist nicht nur eine Frage des Blickwinkels, sondern auch ein Frage der Art und Weise, wie man auf die Dinge schaut. Der Unterschied macht die Entwicklung.

Mein Profil für Ihren Perspektivwechsel:

Supervisor, Organisationsentwickler und Ingenieur

Die unterschiedlichen Grundhaltungen und Denkweisen aus diesen drei Bereichen prägen mich und meine Beratungen. Menschen, die mit mir arbeiten, erleben mich …

  • als analytisch und strukturiert und gleichzeitig auch als reflektiert und empathisch.
  • als zielorientiert und gleichzeitig aufmerksam für die Komplexität einer Situation.
  • mit Ruhe und Gelassenheit, auch in schwierigen Situationen.
  • mit klarer Haltung und feinem Humor.

Qualifikationen
  • Supervisor / Coach (DGSv*)
    In Qualifikation im DGSv zertifizierten Studium an der Universität Oldenburg. (2018 bis Anfang 2021).
DGSv - Mitglied in Qualifzierung
  • Systemischer Organisationsentwickler und -berater
    Qualifikation im Ausbildungskurs der nordwestdeutschen Bistümer (2013–2015)

  • Diplom-Ingenieur
    Studium des Maschinenbaus an der RWTH Aachen und der TU Berlin
.
  • Weitere berufsbezogene Qualifikationen u.a. in den Bereichen Führung, Projektmanagement, Verhandlungsführung und Konfliktbearbeitung
Stationen
  • Seit 2018: Freiberuflicher Supervisor, Coach und Organisationsentwickler
  • 2013–2018: Organisationsentwickler und -berater im Fachbereich Personal- und kirchliche Organisationsentwicklung und Beratung des Bistums Hildesheim. (Beratung von Pfarreien und Sozialeinrichtungen, Coaching von Einzelpersonen und Gremien)
  • 2002–2012: Wissenschaftler und später auch Führungskraft am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) (Abteilungsleiter, Projektleiter von Großprojekten, Schwerpunkt u.a. Verkehrsmanagement bei Katastrophen und Großereignissen)

Es sind nicht nur die beruflichen Sozialisationen, die mich prägen. Auch andere Lebensbereiche beeinflussen, auf welche Art und Weise ich die Dinge sehe:

Diakon und Seelsorger

Unterwegs für und mit den großen Themen des Lebens und den kleinen Dingen des Alltags. Sorgen und Nöte ernst nehmen. Mitgehen. Da sein.

  • Theologische und sozial-caritative Ausbildung im Bistum Hildesheim (2012–2015)
  • Seit 2015: Diakon und Seelsorger im Bistum Hildesheim (Ehrenamt)
Ehemann und Vater

In der Erziehung immer wieder neu balancierend zwischen „Intervenieren“ und „Laufen lassen“; zwischen „Wurzeln geben“ und „Flügel verleihen“.

  • Jahrgang 1973
  • Verheiratet und Vater zweier Kinder

Kontakt:

mail@michael-bonert.de

04202 / 900 96 69